Skip to main content


Lüftung

Unsere Kernkompetenz ist die Planung von Lüftungs- und Klimaanlagen sämtlicher Phasen nach SIA 108. Wir haben fundierte Kenntnisse vom Projektieren bis zur Inbetriebnahme von Anlagen.
Mit unserem breit gefächerten Fachwissen in der Lüftungstechnik sind wir unter anderem interessiert, unsere Dienstleistungen in verschiedensten Sanierungs- und Neubauprojekten anzubieten:

  • Wohnungsbauten mit Minergielüftung
  • Wohn- und Pflegeheime
  • Spital- und Laborbauten
  • Private und öffentliche Hallenbäder
  • Sport- und Mehrzweckbauten
  • Schulanlagen
  • Bürobauten
  • Verkaufsflächen
  • Gastronomie- und Hotelbauten
  • Lebensmittelverkauf und Lebensmittelproduktion
  • Industrie- und Produktionsbauten
  • Wellnesseinrichtungen
  • Autoeinstellhallen


Fachplanerteam HLKS

Zusammen mit einem Fachplanerteam haben wir die Möglichkeit, neben der Lüftung auch die Planung von Heizungs-, Kälte- und Sanitäranlagen anzubieten.
Die Qbus Planung GmbH fungiert für den Kunden/Architekten als einziger Ansprechpartner während des gesamten Projektes. Durch die von uns ausgewählten Partnerfirmen kann gewährleistet werden, dass die gesamte Ingenieurleistung für Gebäudetechnik von Profis erbracht wird.

Eine gute Koordination unter den Gebäudetechnikgewerken und auch mit weiteren am Bau Beteiligten, ist der Schlüssel zum Erfolg. Die Koordination trennen wir grob in zwei Bereiche:

Technische Koordination

Die verschiedenen Gewerke der Gebäudetechnik inklusive der elektrischen Installationen, sind immer mehr miteinander verbunden. Um eine energie- und betriebsoptimierte Lösung für die gesamte Gebäudetechnik zu finden, bedarf es einer technischen Koordinationsschnittstelle für einen optimalen Informationsfluss.

Räumliche Koordination

Die räumliche Koordination bezieht sich auf die gesamte Gebäudetechnikinstallation in einem Gebäude. Eine gute Koordination trägt massgebend dem guten Gelingen bei der Realisierung eines Baus bei. Wir setzen auf moderne Technologien und arbeiten mit 3D-Modellen (IFC-Dateien), welche wir in speziell dafür konzipierten Programmen visualisieren und somit die Koordination überprüfen können. Wir koordinieren die gesamte Gebäudetechnik mit Einbeziehung von weiteren Fachplanern wie Architekten und Statikern.

Die Entrauchung erhält immer mehr Bedeutung und die Anforderungen, welche strikte eingehalten werden müssen, sind hoch. Verschiedene Richtlinien und die kantonalen Bestimmungen müssen berücksichtigt werden. Die für eine Entrauchung eingesetzten Produkte müssen zertifiziert sein. Dies wird in der Realisierung eines Projektes kontrolliert. Ein gut funktionierendes Entrauchungskonzept ist ein Zusammenspiel von verschiedenen Fachplanern, Brandschutzexperten und Behördenstellen. Als Drehscheibe der Beteiligten agiert die Qbus Planung GmbH, vom Konzept bis hin zum allenfalls notwenigen integralen Test.

  • Rauch- und Wärmeabzugsanlagen mit Feuerwehrlüftern LRWA
  • Natürliche Rauch- und Wärmeabzugsanlagen NRWA
  • Maschinelle Rauch und Wärmeabzugsanlagen MRWA
  • Rauchschutzdruckanlagen RDA

Eine Fachbauleitung beinhaltet unter anderem folgende Dienstleistungen:

  • Qualitätskontrolle der Installation
  • Teilnahme an Bausitzungen
  • Mitwirken beim Terminprogramm
  • Überwachung von Terminen
  • Hilfestellung bei Problemlösungen vor Ort
  • Neutrale Beratung für Bauherr/ Kunde
  • Kostenkontrolle
  • Unterstützung des ausführenden Betriebs
BIM

Building Information Modeling, kurz gesagt BIM, ist ein sehr weiter Begriff, welcher sicherlich oft auch fehlgedeutet wird. BIM ist ein datenbankorientiertes Arbeiten mit einem grossen Informationsaustausch. Natürlich beinhaltet BIM nicht nur das 3D Zeichnen. Es ist aber der Bestandteil, welcher heute schon zum Tagesgeschäft gehört. Wie sich BIM weiterentwickelt, wird sich zeigen.
Die Qbus Planung geht mit der Zeit, ist offen für Neuerungen und setzt bereits auf BIM-fähige Dienstleistungsprogramme. So nutzen wir das 3D-fähige CAD Programm von Trimble Plancal Nova.


3D-Visualisierung

Dank dem 3D Zeichnen können Bauvorhaben mit speziell dafür konzipierten Programmen in 3D visualisiert werden. So kann der Kunde bei Bedarf das Gebäude noch vor der Errichtung virtuell begehen.